Hasssänger-Auftritte in Deutschland und der Schweiz geplant

Bild von Elephant Man und Beenie Man

Elephant Man und Beenie Man verdienen ihr Geld unter anderem mit Mordaufrufen an Homosexuellen Quelle:Queer.de

Jamaikanische Reggae-Stars, die in ihren Songs zum Mord an Homosexuellen aufrufen, wollen unter anderem im Hamburg und Mülheim auftreten.

Die Einladung des 40-jährige Beenie Man auf den „Ruhr Reggae Summer“ ist eine Überraschung, da die Veranstalter des Festivals mit tausenden von Besuchern erst im Januar die Homophobie des jamaikanischen Sängers Sizzla kritisiert hatten. Mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s